Prophylaxe

Prophylaxe

Zahnreinigung für Erwachsene und Kinder

Man könnte jetzt vielleicht denken: „Ich putze doch regelmäßig meine Zähne, das muss doch reichen?“ Grundsätzlich legen Sie damit auch den Grundstein für einen lebenslangen Zahnerhalt und damit zu einer hohen Lebensqualität. Doch man weiß ja, wie genau der Zahnarzt auch in die letzten Winkel unserer Mundhöhle schauen kann und schon wieder einen kleinen Belagsrest ausfindig machen konnte.

Und nun kommt die professionelle Zahnreinigung (PZR) durch unser speziell ausgebildetes Fachpersonal ins Spiel. Es ist hier nicht unser Ziel, Sie zu ermahnen oder zu maßregeln. Nein! Wir wollen Sie unterstützen auch die kleinste Nische, z.B. unter dem Zahnfleischrand, in regelmäßigen Abständen optimal zu säubern und somit langfristig die Gefahr einer Parodontitis und Knochenabbau zu vermeiden.

Bei der PZR nutzen wir eben genau diese andere Perspektive auf Ihre Zähne, die zuhause vor dem Spiegel gar nicht möglich ist. Dann die ganzen Instrumente und Pasten…etwas Wellness für die Zähne…fast wie in der Autowaschanlage . Aber was wird nun eigentlich wirklich gemacht?

Zuerst werden die festen Beläge (Zahnstein) mit einem Ultraschallgerät mit Wasserkühlung entfernt. Im zweiten Schritt folgt das schonende Entfernen von Verfärbungen, die Spuren des täglichen Genusses, wie z.B. Kaffee oder Rotwein. Auch die weichen Beläge unter dem Zahnfleischrand und in den Zahnzwischenräumen werden entfernt. Für diesen Schritt benötigt man die Handinstrumente (Küretten). Wir verzichten hier im Regelfall bewusst auf die Verwendung eines Airflowgerätes (Pulverstrahl), da die Reinigung mit Handinstrumenten zwar länger dauert, aber noch schonender zu der empfindlichen Zahnoberfläche ist. Im dritten Schritt kommt das Angenehmste, die Politur aller Zahnoberflächen mit minzig schmeckenden Polierpasten, die mit speziellen Bürsten und Gummikelchen aufgetragen werden. Jetzt ist der Zahn wirklich sauber und für die Aufnahme des Fluoridlacks vorbereitet, um Kariesentstehung vorzubeugen. Das ist dann der Abschluss der Behandlung, für die Sie ca. eine Stunde einplanen sollten.

Wie bei allen guten Dingen im Leben entstehen hier wieder Kosten, welche nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden und die Sie als Patient privat bezahlen. Viele Krankenkassen haben aber erkannt, dass die professionelle Zahnreinigung eine gute Möglichkeit der Vorsorge ist und geben Ihren Patienten einen Zuschuss. Erkundigen Sie sich bei ihrer Krankenkasse!

„Und was für Erwachsene gut ist, ist doch für Kinder noch viel besser!“… Sagt sich auch die Krankenkasse und bezahlt die Individualprophylaxe für Kinder vom 6.-18. Lebensjahr jedes halbe Kalenderjahr und belohnt diese Behandlung mit einem zusätzlichen Stempel im Bonusheft. Sie möchten Ihrem Kind was Gutes tun? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

« Zurück